Schnarchschiene

schnarchschiene

Folgen und Risiken des Schnarchens – warum eine Schnarchschiene helfen kann

Schnarchen ist nicht nur laut und nervig für die Mitbewohner. So schafft es ein lauter Schnarcher mit bis zu 90 Dezibel in den Spitzen für einen Lärm, der etwa ein am Bett vorbeifahrender LKW erzeugen würde. Doch nicht nur die von Schnarchern erzeugte Geräuschkulisse ist belastend – vielmehr gefährden Schnarcher auch selbst ihre Gesundheit. So leiden rund 1,2 Millionen Deutsche unter der sogenannten Schlafapnoe. Dieses Syndrom steht für nächtliche Atemaussetzer, wodurch das Gehirn und der gesamte Körper während der Nacht nicht mehr mit ausreichend Sauerstoff versorgt werden. Betroffene leiden damit am nächsten Morgen oft an Abgeschlagenheit, Müdigkeit und allgemeiner Unkonzentriertheit. Der mit der Sauerstoffapnoe verursachte Sauerstoffmangel im Blut kann aber auch Langzeitfolgen wie Altersdiabetes, Herzerkrankungen oder Schlaganfälle zur Folge haben.

Ursache für das Schnarchen ist meist eine Verengung der Atemwege. Ausgelöst wird diese oft durch ein Erschlaffen des Zungenmuskels, wodurch die Zunge in den Rachenraum zurücksinkt und so die Atemwege verengt. Während der Atmung kommt es dann zu Vibrationen und Luftverwirbelungen, die für die typischen Schnarchgeräusche verantwortlich sind. Eine Schnarchschiene setzt genau bei dieser Ursache an.

schnarchschiene

Funktionsweise einer Protrusionsschiene

Um das Zungengrundschnarchen zu behandeln, bietet sich eine Schnarchschiene an. Diese wird ähnlich einer losen Zahnspange getragen. Angefertigt wird die Schiene maßgeschneidert auf die Zahn- und Kieferstellung des Betroffenen. Dazu wird die Schiene anhand eines Gipsabdruckes individuell erstellt. Gefertigt werden die Protrusionsschienen aus einem komfortablen Kunststoff. Trägt der Schnarcher die Protrusionsschiene, dann wird der Unterkiefer in eine vordere Position gebracht, wodurch der Zungenmuskel und das gesamte Unterkiefergewebe nach vorne gezogen werden. Dadurch wir die Rachenmuskulatur entspannt und die Atemwege bleiben frei. Dadurch kann auch kein lästiges Schnarchgeräusch entstehen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*